Schriftstellerin und Publizistin

JJ ist Tochter eines Lehrers und einer Hausfrau und wurde 1970 in Neustrelitz (Mecklenburg/DDR) geboren. Dort wuchs sie inmitten einer großen Familie, sie hat sechs Geschwister, auf. Im Jahr 1989 flüchtete sie über Ungarn/Österreich aus der DDR. Lange war sie im Bereich der Wirtschaftsinformatik tätig, vorher und zwischendurch als Fahrradverkäuferin, Bedienung in Lokalen, Fitnesstrainerin sowie in der Krankenpflege. Sie lebte u.a. in Nienburg, München und Stuttgart.
Jana Jürß ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Seit 2005 lebt sie als Schriftstellerin und Publizistin. Sie verfasst Romane, Erzählungen, Essays, Dramen. Ihre Themen sind Deutsche Geschichte, DDR, aktuelle Zeitgeschichte, das Mitmachen, die kleinen Leute. Unter verschiedenen Pseudoymen schreibt sie Thriller.

Als Zeitzeugin ist sie unterwegs in Schulen, um über Menschennrechte, Diktaturen und Geschichtsbewusstsein mit Jugendlichen zu sprechen.